Das National Theatre in London ist eine der größten Kunsteinrichtungen in Großbritannien – jedes Jahr werden bis zu 25 neue Shows präsentiert. Seit jeher nutzt das National Theatre neue Technologien, um große Shows zu produzieren. Angesichts der Digitalstrategie hatte die Organisation jedoch Defizite zu verzeichnen. Es war an der Zeit, eine Strategie zu entwickeln, die die Geschäftsziele unterstützt.

„Uns war bewusst, dass wir nicht über die benötigte Expertise und das Wissen auf Stakeholderlevel verfügen, um die passenden Technologielösungen für unsere Organisation auszuwählen“, erklärte Christopher Jones, Web Architekt, National Theatre. „Wir waren auf der Suche nach einem Digitalpartner, der uns dabei unterstützt, die wichtigsten Geschäftsziele zu identifizieren, die mit Digitallösungen und den verfügbaren Ressourcen realisiert werden konnten."

Den richtigen Partner finden

National Theatre hatte bereits Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Inviqa. Die Arbeitsweise und die Expertise von Inviqa überzeugte – der Technologiepartner wurde auserwählt, die Organisation dabei zu unterstützen, die Roadmap zu priorisieren und zu identifizieren, wie die klar definierten Geschäftsziele durch digitale Initiativen erreicht werde könnten.

Wir sind abhängig von Technologien, jedoch sind wir keine Technologieexperten. Daher war es uns wichtig, einen Digitalpartner und Beratung mit einer pragmatischen Einstellung sowie Erfahrung im Einsatz von digitalen Lösungen zur Unterstützung von Geschäftsanforderungen zu finden.

Christopher Jones, Webarchitekt, National Theatre

Möglichkeiten mit der Discovery

Die Discovery ist Beginn einer jeden Digitalinitiative – die Workshopreihe dient dazu, Wege zu identifizieren, um Business-Anforderungen zu meistern.

Um eine erfolgreiche Roadmap aufzustellen, war es wichtig, die Stakeholder des National Theatre mit ins Boot zu holen. Nur durch die Zusammenarbeit konnte sichergestellt werden, dass Geschäftsziele mit dem passenden digitalen Investment realisiert werden können.

Der Workshop half National Theatre dabei, weitere Geschäftsziele zu identifizieren, wie z. B. die kürzlich verkündete Strategic Touring Partnership – ein Drei-Jahres-Programm, das sich auf sechs Regionen in England konzentriert, um das Publikum zu vergrößern und die Popularität des Theaters zu steigern.

Der Discovery-Prozess war sehr vom Austausch mit Inviqa geprägt. Der reguläre Feedback-Zyklus half dabei, den Projektfokus auf die größten Herausforderungen nicht zu verlieren. Es hat uns überrascht, wie viel Einblick uns eine kurze Workshopreihe verschaffen konnte.“

Christoper Jones, Webarchitekt, National Theatre

Das individuelle Consulting-Programm half National Theatre dabei, das Verständnis der technischen Systemlandschaft und die internen Fähigkeiten zu verbessern, um die digitalen Entwicklungsmöglichkeiten zu identifizieren und um digitale Ziele aufzudecken.

Diese beinhalten die Entscheidungsfindung auf Basis von Daten, die Personalisierung von Customer Experience auf den digitalen Plattformen und die Verbesserung der User Journeys, wie Online-Käufe und die Reduzierung von Rückerstattungen.

Das Team erhielt die Aufgabe, verschiedene Einflussfaktoren zu berücksichtigen, die das erfolgreiche Erreichen dieser Ziele beeinträchtigen könnte. Außerdem sollten sie einen Expertenblick auf mögliche Technikansätze werfen, die digitale Investitionen zukunftsfähig machen.

Wir halfen dem National Theatre dabei, zu erkennen, welche Ergebnisse sie erwarten, wenn sie die technische Systemlandschaft verstehen. Zudem stellten wir die Herausforderungen dar, die sie daran hindern könnten, ihre Ziele zu erreichen.

Nicholas Weber, Senior Consultant, Inviqa

Geschäftswert vorantreiben

Das Beratungsprogramm hat dem National Theatre Möglichkeiten geboten, die Wartung und Entwicklung seiner digitalen Landschaft zu rationalisieren und einen höheren Geschäftswert zu generieren, wie Christopher erklärt:

"Wir haben unsere Geschäftsziele überdacht und auf die paar Wichtigsten reduziert. Der Consulting Prozess hat gezeigt, welche wir davon am Einfachsten beeinflussen können."

"Durch das identifizieren der wichtigsten digitalen Ziele, konnte der Workshop unseren Arbeitsrückstand schnell und logisch in klare Arbeitsabläufe filtern, um die speziellen Geschäftsziele zu unterstützen. Die empfohlene Technologielösung soll nachfolgende Entwicklungen unterstützen und uns Flexibilität in der Implementierungsabfolge geben."

Ich würde Inviqa guten Gewissens an jedes Unternehmen weiterempfehlen, das einen Technologiepartner für die digitale Entwicklung sucht, um Geschäftsziele zu beeinflussen. Invqas Ethos besteht darin, Werte zu vermitteln, was das Team genauso umsetzt.

Christopher Jones, Web Architekt, National Theatre

Banner photo by Philip Vile