Die Ausgangssituation

Graze, die gesunde Snack Company, hat seit ihrem Start 2009 für Aufsehen in der Lebensmittelindustrie gesorgt. Der Service auf Abonnementbasis hat über 1.500 Produktvariationen zu verzeichnen. Diese werden in ganz UK den Kunden per Post und seit 2013 in den USA an Privathaushalte geliefert.

Die Marke legt großen Wert auf die Datenauswertung und Kundenfeedback, um neue Rezepte herauszubringen, hinter der Erwartung bleibende Produkte herauszunehmen und die Ergebnisse konstant auszuwerten. Es ist eine flexible Strategie, die Graze zu einer so erfolgreichen Marke gemacht hat. Diese erprobte Technik wollte das Team auch bei der neuesten Expansion, den Kunden eine Alternative zu ihrem Abonnementmodell anzubieten, nutzen.

Die Herausforderung

Graze trat an Inviqa heran, eine E-Commerce-Seite zu entwerfen, die dem Nutzer die Möglichkeit gibt, individuelle Produkte ohne Abonnement-Verpflichtung zu erwerben. Dieser Schritt würde nicht nur den Kunden mehr Kontrolle über erhaltene Produkte geben, sondern es würde dem Produkt-Team von Graze erlauben, mit der Verpackungsgröße zu experimentieren. 

Die Lösung

Einsatz von Magento 2

Als ein Technik fokussiertes Unternehmen wusste das Team von Graze über die bevorstehende Veröffentlichung von Magento 2, dem signifikanten Update der bereits erfolgreichen Plattform.

Edd Read, CTO bei Graze, erklärt: “Die Schönheit von Magento 2 liegt in der Balance der Features – wie hohe Performance, Skalierbarkeit und verbesserte Checkout-Funktionalitäten – und der Fähigkeit, es zu modifizieren und in unsere eigene Technologie zu integrieren. Session Digitals Magento Expertise und Beziehungen machte das Unternehmen zum idealen Partner, um mit Graze.com in einer Beta Umgebung zu arbeiten.“

Beide, Graze und Inviqa, nutzten einen ‘baue, messe, lerne’ –Entwicklungsansatz. Das führte dazu, dass Inviqa den neuen Graze-Shop neben der Hauptwebseite baute. Hier ist ein Video von Edd über die bisherigen Erfahrungen von Graze mit Magento 2.

Das Ergebnis

Einführung und Auswirkung

Der neue Graze-Shop startete in der Beta-Version im November 2015, einen Tag nach der Veröffentlichung von Magento 2. Das machte graze.com zu Pionieren mit einer der weltweit ersten Seiten auf der neuen Plattform.

Graze Kunden können nun ihre Wunschprodukte bestellen, ohne ein Abonnement einzugehen.

 


 

Hinweis zur Case Study:

Inviqa hat das Projekt mit Graze unter dem vorherigen Firmennamen Session Digital realisiert. Informationen zu unserer Umfirmierung erhalten Sie hier.