Havas stärkt CX-führung mit CEO-Ernennungen

By Joanna Perry

Dominique Bergantino wird CEO der Digital-Experience-Agentur Inviqa; David MacMillan wird CEO der Customer-Engagement-Agentur Havas CX helia

29 November 2023 - Havas hat heute die Ernennung von zwei neuen CEOs für die Leitung seiner Flaggschiff-CX-Agenturen bekannt gegeben: Dominique Bergantino wurde zur CEO der Digital Experience-Agentur Inviqa und David MacMillan zum CEO der Customer Experience-Agentur Havas CX helia ernannt.

Sowohl Bergantino als auch MacMillan wurden aus den eigenen Reihen befördert. Die beiden teilten sich zuvor den Titel des Managing Director von Havas CX helia - eine Rolle, in der MacMillan das Büro der Agentur in Cirencester und Bergantino das Büro von Havas Village London in King's Cross leitete. Die Neuernennungen treten am 1. Dezember in Kraft und markieren für beide die erste CEO-Position. Sie werden an den CEO der Havas Creative UK Group, Xavier Rees, berichten, der beide Agenturen beaufsichtigt. Sowohl Havas CX helia als auch Inviqa haben seit 2022 keinen eigenen CEO mehr. 

Dominique Bergantino appointed as CEO Inviqa

 

Bergantinos Ernennung erfolgt fast zwei Jahre nach der Übernahme der führenden unabhängigen Agentur Inviqa durch Havas, die mit der bestehenden Havas-Praxis für digitale Erlebnisse zusammengelegt wurde, um den heutigen 150-köpfigen Spezialisten für Erlebnisdesign, E-Commerce, Technologie und Software-Engineering zu schaffen. Seit der erfolgreichen Integration in Havas hat die Agentur - mit Hauptsitz in Havas Village London und weiteren Standorten in Großbritannien, Deutschland und Ungarn - ihr Team und ihr Angebot umgestaltet. Bergantino hat nun die Aufgabe, das Wachstum freizusetzen und zu beschleunigen sowie die Rolle der Agentur innerhalb von Havas CX und im gesamten Havas-Netzwerk zu erweitern. Sie wird an der Seite von Chief Operating Officer Dominic Feenan arbeiten, der die Integration von Inviqa in Havas und den laufenden Betrieb bis 2023 beaufsichtigt hat. 

Mit der Ernennung von MacMillan wird die Führung von Havas CX helia unter einem einzigen CEO zusammengefasst. Die Umbildung ist ausdrücklich darauf ausgerichtet, die Standorte in London und Cirencester - die vor kurzem für 1 Million Pfund renoviert wurden - näher zusammenzubringen und ihre sich ergänzenden Spezialgebiete besser für ein breiteres Spektrum von Kunden zu nutzen. Außerdem können die Mitarbeiter und Kunden über das King's Cross Village von Havas leichter auf das Fachwissen und die Möglichkeiten der weiteren Netzwerke von Havas, Havas CX und Vivendi zugreifen. Er wird seine Zeit zwischen beiden Standorten aufteilen.

Dominique Bergantino, CEO von Inviqa, sagt: „Ich bin sehr stolz und freue mich sehr, ein so talentiertes Team von Strategen, Forschern, Designern und Ingenieuren in Großbritannien, Deutschland und Ungarn zu leiten, die sich alle auf die Schaffung erstklassiger digitaler Erlebnisse für Kunden wie Starbucks, Arsenal FC und das Aston Martin F1 Team konzentrieren. Nachdem ich in den letzten Jahren eng mit dem Inviqa-Team zusammengearbeitet habe, bin ich davon überzeugt, dass es das bestgehütete Geheimnis von Havas ist – und ich bin fest entschlossen, dass noch mehr Kunden von seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten profitieren werden.”

David MacMillan, CEO von Havas CX helia, sagt: „Seit fast vier Jahrzehnten steht Havas CX helia an vorderster Front bei der Schaffung der modernen Customer Experience-Disziplin, die wir heute kennen. Es hat auch in meinem eigenen Leben eine große Rolle gespielt. Ich bin unglaublich stolz auf die Möglichkeit, sie zu leiten, und auf unsere mehr als 150 engagierten Mitarbeiter.“

Xavier Rees, UK Group CEO von Havas Creative, fügt hinzu: „Herzlichen Glückwunsch an David und Dominique. Beide haben eine fundamentale Rolle bei den jüngsten Erfolgen von Havas CX helia gespielt - die am stärksten ausfallen, wenn die Agentur als Einheit auftritt. Wir bewegen uns schon seit einiger Zeit in diese Richtung, aber letztendlich sind wir zu dem Schluss gekommen, dass eine Führungskraft, die die physische Kluft zwischen unseren Standorten überbrückt, der Schlüssel ist, um das Beste aus beiden herauszuholen. Ich kann mir niemanden vorstellen, der besser für diese Rolle geeignet ist als David. 

Ebenso kann ich mir für Wachstum niemand geeigneteren vorstellen als Dominique. Ihre Erfolgsbilanz bei der Kundengewinnung und -erweiterung spricht für sich. Mit der Leitung des brillanten Teams von Inviqa an der Seite von COO Dom Feenan, der die Integration von Inviqa in das Havas CX-Netzwerk fachmännisch gesteuert hat, ist die Agentur darauf vorbereitet, ihr beträchtliches und ungenutztes Potenzial auszuschöpfen.

Vor allem aber sind David und Dominique ein großartiges Team. Ihre Agenturen sind beide Teil des Havas CX-Netzwerks, verfügen jeweils über komplementäre Fähigkeiten und arbeiten bereits über eine Reihe von Marken zusammen. Jetzt sollen sie noch enger zusammenarbeiten – ein großer Vorteil für uns, aber noch mehr für unsere Kunden.“

Bergantino kam 2018 zu Havas, zunächst als Managing Partner bei Havas London, bevor sie 2019 zur Geschäftsführerin von Havas CX helia befördert wurde – wo sie maßgeblich am Gewinn einer Reihe von Großkunden beteiligt war, darunter Starbucks, Compare the Market und die Volkswagen Group. Zuvor war sie 12 Jahre lang bei OgilvyOne, wo sie unter anderem British Airways, Public Health England und BT betreute, außerdem war sie bei AIS als Business Director für O2 tätig.

MacMillan hat die letzten zehn Jahre bei Havas CX Helia verbracht – zunächst als Managing Partner und dann als Client Services Director, bevor er 2017 zum Managing Director befördert wurde. Sein Werdegang umfasst Agenturen wie Wunderman, mehrere interne Rollen und eine separate dreijährige Tätigkeit bei Havas CX Helia (als es noch als EHS bekannt war), wo er im Tesco Clubcard-Lenkungsausschuss und in der Tesco Direct Task Force war. Er hat für große Kunden wie o2, Volvo, Diageo, easyJet, Compare the Market, The Royal British Legion, Unilever und Royal Mail gearbeitet und diese betreut.