Digitales Prototyping: Erkenntnisse sammeln & Innovationen vorantreiben  

By Nicholas Weber

Die Entwicklung eines digitalen Prototyps kann Ihnen dabei helfen, Ideen für Ihr digitales Produkt oder Ihre digitale Dienstleistung schnell, sicher und kostengünstig zu testen. Darüber hinaus ist es ein wichtiges Geschäftsinstrument zur Förderung der Innovation in Ihrem Unternehmen. Hier untersuchen wir die wichtigsten Überlegungen für Digitales Prototyping.

Was ist ein digitaler Prototyp?

Ein Prototyp ist eine digitale Simulation oder Demo eines Produkts oder einer Dienstleistung, die es Ihnen ermöglicht, Annahmen zu testen und ein Produkt virtuell zu erforschen, bevor es gebaut wird. Durch Digitales Prototyping können Sie Zeit und Geld sparen, indem Sie sicherstellen, dass die Produktentwicklung von Anfang an auf Daten basiert und nicht auf ungetesteten Annahmen.

Digitales Prototyping kann unterschiedlich aussehen: von einer Arbeitsprobe bis hin zu einem Modell oder einer Simulation eines digitalen Produkts oder einer digitalen Dienstleistung, aus denen ein Minimum Viable Product (MVP) und Produktvarianten entwickelt werden können.

Inviqa konnte bereits unterschiedliche Unternehmen dabei unterstützen, digitale Produkte zu testen und diese mit den Geschäftszielen und Kundenerwartungen abzugleichen. Hier ein paar Beispiele: Wir haben mit unseren Kunden zusammengearbeitet, um einen ersten digitalen Prototypen für ein neues Glücksspiel-Pokerprodukt zu entwerfen, Proof-of-Concept-Anwendungen für ein Facility-Management-Unternehmen zu entwickeln und eine innovative Investor-Relations-Plattform auf den Markt zu bringen.

Dank der Verfügbarkeit von erschwinglichen Cloud-Technologien, Open-Source-Plattformen und Community-Software konnten einige der finanziellen Gemeinkosten, die für Digitales Prototyping anfallen, reduziert werden, so dass es einfacher ist, Hypothesen in einer relativ sicheren und kostengünstigen Umgebung zu testen.

Wenn es also um die Entwicklung eines Prototyps geht, sind die Bausteine kostengünstig - die Daten und Erkenntnisse, die Sie dabei jedoch gewinnen können, sind von unschätzbarem Wert.

Warum brauchen Sie Digitales Prototyping?

Die geschäftlichen Vorteile des Prototypings gehen weit über den Entwurf eines digitalen Produkts oder einer digitalen Dienstleistung hinaus, denn das Prototyping ist ein wichtiges geschäftliches Instrument zur Förderung der Innovation in Ihrem Unternehmen.

Digitales Prototyping ermöglicht:

  • Hypothesen zu testen und Ideen zu verfeinern
  • die Durchführung von Usability-Tests mit "echten" Nutzern des Produkts oder der Dienstleistung
  • das Sammeln von Daten und Validierung von Produktanforderungen und Annahmen

Mithilfe dieses Prozesses kann die einfachste Iteration eines Produkts auf kostengünstige Weise entwickelt werden. Durch das Testen und Anhören des Feedbacks Ihrer Zielgruppen können Sie dann das digitale Produkt oder die digitale Dienstleistung im Laufe der Zeit verbessern und auf der Grundlage dessen, was Sie dabei lernen, anpassen. Auf diese Weise können Sie sich ändernde Nutzerverhalten und -bedürfnisse beobachten und Ihr Angebot so anpassen, dass es diesen Bedürfnissen im Laufe der Entwicklung besser gerecht wird.

Dieser Ansatz des "Build-Measure-Learning" ermöglicht es Ihnen, frühzeitig zu testen und zu lernen, bevor Sie ein Produkt auf den Markt bringen. Er bringt Klarheit darüber, was Sie zu tun versuchen, während es gleichzeitig Risiken eliminiert und sicherstellt, dass Sie sich auf die Erzielung von Geschäftswert konzentrieren.

Dieser Ansatz kann dazu beitragen, eine schleichende Verschlechterung des Anwendungsbereichs zu verhindern. Er hilft Ihnen nicht nur dabei, die Benutzerfreundlichkeit eines Produkts zu testen, sondern auch dabei, die tatsächliche Nachfrage nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung und seine Fähigkeit, ein echtes Bedürfnis oder Problem anzugehen, zu testen.

  • Frühzeitiges Feedback und Einverständnis der Projektbeteiligten erlangen
  • Unterstützung und Investitionen für digitale Initiativen einholen

Bei geringeren Eintrittsbarrieren kann die Entwicklung eines digitalen Prototyps der Schlüssel dazu sein, einen Business Plan zum Leben zu erwecken und die Finanzierung und das Buy-in für digitale Initiativen zu sichern.

Die Finanzierung für digitale Initiativen wird manchmal auf Vorstandsebene erfolgen müssen, und hier kommt die Prototypentwicklung ins Spiel. Kleine digitale Experimente können dazu beitragen, einen robusten Business Case zu erstellen, der auf empirischen Beweisen und nicht auf Annahmen beruht, was für den Vorstand oder die Projektbeteiligten weitaus überzeugender ist.

Letztlich wird der Prototyp zeigen, wie eine vorgeschlagene digitale Initiative in der Lage ist, ein konkretes Geschäftsproblem zu lösen und gleichzeitig umsetzbare Erkenntnisse zu gewinnen, die die künftige Iteration und Entwicklung prägen werden.

  • Digitale Transformation vorantreiben
  • Förderung einer Kultur der digitalen Innovation

Das Prototyping ist eine Schlüsselkomponente des digitalen Transformationsprozesses eines jeden Unternehmens, da es Ihnen ermöglicht, schnell mehr über Ihre Benutzer zu erfahren, Annahmen zu testen und die nötigen Erkenntnisse zu sammeln, um robuste Geschäftsfälle für digitale Initiativen zu erstellen. Dies ist besonders relevant bei der Entwicklung neuer Dienste, auf die über digitale Plattformen zugegriffen wird.

Diese Arbeitsweise ermöglicht es Ihnen, schrittweise zu entwerfen und zu testen, wodurch es einfacher wird, vom Prototyp über den MVP bis hin zum Produkt, und ihre digitalen Produkte und Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern. Was könnte aufschlussreicher sein, als ein funktionierendes Modell oder Produkt in die Hände der Benutzer zu bekommen, ihr Feedback einzuholen und dieses dann zum Lernen und Iterieren zu nutzen - immer und immer wieder.

Wie baut man einen digitalen Prototyp?

Wie wir hier erforscht haben, umfasst das Prototyping natürlich viele Zyklen von Feedback und Iterationen. Die Entwicklung eines grundlegenden kodierten Prototyps ist eine Fortsetzung dieses Prozesses, ermöglicht es Ihnen aber auch, mehr darüber zu erfahren, wie sich ein Produkt in bestehende Systemanforderungen integrieren lässt, wie das Produkt oder die Dienstleistung über verschiedene Geräte und Kundenkontaktpunkte hinweg funktioniert und welches Risiko mit der weiteren Entwicklungsarbeit verbunden ist.

Digitale Teams können auf einen wachsenden Pool von Werkzeugen zurückgreifen, die ihnen bei der Entwicklung eines kodierten Prototyps helfen. Für Anwendungen können die Teams beispielsweise Remixer verwenden, mit dem Sie während der Ausführung eines Anwendungsprototypen im laufenden Betrieb Design-Änderungen vornehmen können, oder Stage, das den Prozess der Erstellung eines Prototyps beschleunigt, indem es Ihnen ermöglicht, Anwendungen in einem früheren Stadium ihrer Entwicklung zu testen und zu demonstrieren.

Wie stellen Sie CX in den Mittelpunkt beim Digitalen Prototyping?

Disney ist ein großartiges Beispiel für den Geschäftswert von Prototypen, die sich auf die Verbesserung des Kundenerlebnisses konzentrieren. Das Unternehmen hat einen Prototyp seiner neuen Magic Brand Experience entwickelt, um Investitionen in Höhe von 1 Milliarde Dollar abzusichern. Das Ergebnis ist eine gute Lektion in Sachen Kundenerfahrung.

In der Gaming-Welt laden Entwickler Spieler ein, frühe Versionen von Spielen zu testen und ihr Feedback für die Optimierung nutzen. Damit kann ein Endprodukt geliefert werden, das den Spielern die Art von Erfahrungen bietet, nach denen sie suchen.

Im Folgenden zeigen wir ein Beispiel, wie User Tests und digitales Prototyping im Pflegebereich eingesetzt werden, um zu einer erlebnisorientierten Organisation zu werden.

Anstatt einfach nur zu überlegen, welche Dienstleistungen ihre Krankenschwestern und Pfleger benötigen, hat eine Pflegeeinrichtung in UK Fokusgruppen mit ihren Krankenschwestern und Pflegern durchgeführt, um zu untersuchen, was ihre User denken, hören, fühlen und tun, und zwar in jeder Phase der User Journey.

Der Fokus liegt auf der Denkweise der Benutzer. Im Rahmen der Analyse wurden die Motivation und die Handlungen der User untersucht, so dass das Unternehmen eine detaillierte Karte der User Journey erstellen und mehr als 70 verschiedene Alternativen zur Verbesserung der Customer Journey generieren konnte. 

Die Pflegegruppe bewertete dann diese potenziellen Möglichkeiten mit Hilfe einer Aufwands-gegen-Wirkungs-Matrix, um die Reihenfolge zu bestimmen, in der die Initiativen zuerst angegangen werden sollten, sowie ihre Fähigkeit, die KPIs der Organisation zu beeinflussen.

Die Fähigkeit, geeignete Schichten zu finden und zu buchen, stellte sich in den Sitzungen der Fokusgruppe als gemeinsames Thema heraus. Das Team beschloss mit einer App fortzufahren, die es den Pflegekräften ermöglichen würde, ihre Schichten einfach und schnell zu finden und zu buchen. Innerhalb von nur einer Woche verfügte das digitale Team über eine Proof-of-Concept-App, mit der es einen soliden Business Case für die Investition erstellen und im Rahmen von User Tests und laufenden Fokusgruppen-Sitzungen noch mehr von den Benutzern lernen konnte. Dank der Möglichkeiten, die sich aus den auf Kundenerfahrungen ausgerichteten Workshops ergaben, verfügt das Unternehmen nun über einen Blueprint für seine digitale Transformation Journey.

Was ist das kleinste Element, das Sie testen können?

Die Fähigkeit Ihres Unternehmens, den Markt anzuführen, hängt von der schnellen Bereitstellung großartiger digitaler Erfahrungen und Produkte ab. Wenn Sie den richtigen Service bieten, wird sich der Kunde für Sie entscheiden. Aber dieser Service muss keine ausgereifte Lösung sein. Denn es liegt oft ein größerer Wert in schnellen Experimenten und Prototypen, die es Ihnen ermöglichen, schnell zu messen und zu lernen.

Indem Sie das kleinstmögliche Element testen und die Reaktionen der Kunden kennen lernen, können Sie Ihre Produktentwicklung auf der Grundlage empirischer Beweise statt auf der Grundlage von Annahmen priorisieren. Dies ist der Geschäftswert des digitalen Prototyping.

Wie wir Ihr Digitales Prototyping unterstützen

Hier bei Inviqa rüsten unsere digitalen Strategen und Technologen die Unternehmen dazu aus:

  • Software-Ideen mit Rapid Prototyping zu entwerfen, zu bauen und zu validieren
  • Beratung und Strategie für digitale Prototypen und digitale Experimente
  • Entwickeln Sie Prototypen mobiler Anwendungen, Websites und anderer digitaler Produkte
  • Befähigen Sie die Teams, einen Business Case zu erstellen, indem sie eine Hypothese testen

Unser Entwicklungsprozess ist in hohem Maße kooperativ und beginnt in der Regel mit Stakeholder-Workshops, um Ihre Ziele und die Hypothese, die Sie testen möchten, zu ermitteln. Unsere Zusammenarbeit mit Ihnen kann auch mit einem Audit beginnen, um den besten Weg zur Prüfung der Hypothese auf der Grundlage Ihrer vorhandenen Kapazitäten und Fähigkeiten zu erkunden.

Unsere Beraterinnen und Berater bieten Ihnen einen bewährten Rahmen und Ansatz, um Ideen richtig zu testen und zu erforschen, bevor zu viele Ressourcen in Anspruch genommen werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, im eigenen Haus Prototypen als funktionierende Software, visuelle Designs oder sogar etwas Einfacheres zu entwickeln. Und wenn Sie Hilfe bei der Entwicklung Ihres digitalen Prototyps benötigen, stehen Ihnen unsere erfahrenen Softwareentwickler zur Seite, um Ihre Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Unsere Entwickler verwenden Agile Methoden wie Lean Kanban, so dass die Entwicklung schnell, effizient und kollaborativ erfolgt, mit kurzen Arbeitszyklen, die Ergebnisse und Optionen für Ihr Unternehmen generieren. Je nach Art des Projekts und Ihren Zielen können Prototypen mit voll funktionsfähigen und getesteten Kernalgorithmen innerhalb von nur zwei Wochen geliefert werden.

Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, um Digitales Prototyping in Ihrem Unternehmen zu etablieren.