Back to blog home

Agiles Oktoberfest: Wie man ein Flugzeug baut, während es abhebt

Am 27. September 2017 haben wir gemeinsam mit unserem Partner Spryker einen Workshop unter dem Motto “Wie man ein Flugzeug baut, während es abhebt - wie sorge ich für die nötige Agilität in meinem Projekt” in München veranstaltet. Es fanden sich Teilnehmer aus Industrie, Mediengewerbe und Bildung zusammen, um gemeinsam Wege zu erarbeiten, um in ihren Organisationen den Weg für agile Projekte zu ebnen bzw. das agile Arbeiten zu optimieren.

Der Vormittag begann mit einer Einführung und Vorstellung von Inviqa durch Alexander Babing, der als Head of Berlin Office große Erfahrung im E-Commerce hat. Er stellte in seinem Vortrag, die Vorteile von agilem Projektmanagement im Gegensatz zum Wasserfall-Ansatz heraus. “Wenn man ein kleines Teilprojekt als Testballon definiert (MVP-Ansatz), dann lassen sich Organisationen am effektivsten von den Vorteilen echten agilen Arbeitens überzeugen.”

Tim Niemeier von Certeo

Im Anschluss wurde das agile Arbeiten am Praxisbeispiel Certeo von Tim Niemeier, als Freelancer dort aktuell Product Owner, von Kundenseite weiter erläutert. Dass dieser Ansatz auch strukturierte Projektphasen und vorher festgelegte Ziele erlaubt, wurde in der Präsentation schnell deutlich, was einige der Teilnehmer überraschte:

“Beim agilen Vorgehen wird über Zeit und Budget sowie über langfristige, eher abstrakte Projektziele gesteuert. Es gibt kein klar definiertes Produkt, das zum Zeitpunkt X zum Preis Y fertig ist. Für Sponsoren und Stakeholder geht dies gefühlt mit einem Kontrollverlust und zusätzlichem Risiko einher. Doch das muss nicht sein: Über geeignete Strukturen und Werkzeuge –wie Lenkungskreise, Jour Fixes, grobe Meilensteine oder Minimalanforderungen– kann man sich dem Projektziel nähern, ohne den genauen Weg dahin schon zum Sprint 0 zu kennen.“ (Tim Niemeier, Certeo)

Wie das in der Praxis funktionen kann, veranschaulichte Tim Niemeier nochmal genauer  am Beispiel des Website-Relaunches von Certeo: die neue Plattform (Spryker Commerce OS) konnte innerhalb von fünf Monaten released und gleichzeitig in vier Ländern gelauncht werden. Durch den MVP-Ansatz konnte die Seite bereits nach kürzester Zeit getestet werden, ohne große Verluste zu verzeichnen.

Michael Türk, Spryker Systems

Michael Türk, Lead Solutions Specialist bei Spryker, stellte die Technologie dann nochmal genauer vor: Bei dem Commerce OS System Spryker handelt es sich um keine übliche “Out of the Box”-Lösung, d. h. es ist individuell an das Geschäftsmodell und die Business-Ziele anpassbar. Vor allem in der Integration neuer Vertriebskanäle, wie z. B. Amazon Dash Button, oder Internet of Things ist Spryker führend.

Als letzter Programmpunkt war eine offene Frage- und Antwortrunde angesetzt, bei der angeregt über die aktuellen und zukünftige Chancen und Herausforderungen diskutiert wurde. Fokus der Diskussion war die erfolgreiche Instandsetzung eines E-Commerce-Shops für B2B-Unternehmen. “ Industrie-Unternehmen sollten überlegen, wie sie schnell zu einer ersten Plattform kommen können, mit der sie lernen und wachsen können. Das kann bedeuten, dass man erst einmal mit dem Verkauf von einfachen Ersatzteilen bzw. wenig erklärungsbedürftigen Produkte beginnen sollte, um zu testen, wie der Vertrieb über die E-Commerce-Plattform performt”, sagt Michael Türk. Der Vorteil von B2B-Unternehmen ist jedoch, dass der Kunde i. d. R. nicht so schnell “abwandert”, wie bei B2C, da die Produkte häufig wartungsintensiver sind und Ersatzteile häufig beim Hersteller selbst gekauft werden.

Fazit des Workshops war es, dass sich Unternehmen, ob B2C oder B2B, intensiv mit dem Thema E-Commerce befassen müssen, um nicht von den Mitbewerbern überholt zu werden. Die Konkurrenz schläft nicht! Agiles Projektmanagement ermöglicht Unternehmen einen schnellen und flexiblen Relaunch einer E-Commerce-Plattform, die auf die Wünsche des Kunden zugeschnitten ist.

Agile Kombination

Anschließend begaben sich die Teilnehmer geschlossen zum Oktoberfest. Eine Maß Bier und deftiges Essen krönten den informativen Tag in zünftiger Atmosphäre.

Agiles Oktoberfest

Sind auch Sie an zukünftigen Events zum Thema Commerce OS interessiert? Unser Gastgeber Alexander Babing lädt Sie dazu herzlich ein!