Kunde

Fotodruck-Hersteller mit Firmensitz in Deutschland.

(Redaktionelle Anmerkung: auf Wunsch des Kunden bleibt dieser anonym)

Der Online-Shop bietet Services zur individuellen Gestaltung von Fotos, Alben, Kalendern, Tassen und weiteren Onlinedruck-Produkten in Premium-Qualität.

Die Herausforderung

Design und Plattformentwicklung Magento EE Shop mit Vorbereitung mehrerer Storeviews und internationaler Rollouts.

Die bestehende Plattform sollte unter einem neuen Markennamen internationalisiert und mit optimierten Nutzungsmöglichkeiten neu entwickelt werden. Ein modernes Shop-Design und eine vereinfachte, kundenfreundliche Handhabung waren Prämisse.

Inviqa wurde beauftragt einen Web-to-Print-Shop mit White-Label-Fähigkeit zu konzipieren und umzusetzen.

Die Lösung

Wir optimierten das bestehende Konzept und richtete den Shop nach Conversion-Kriterien aus. Wir legten den Fokus des Portals auf die Fotos der Kunden und die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten.

Nach der Konzeption des Webshops wurden Wireframes erstellt. Im Lead-Design gestalteten wir das visuelle Konzept und erneuerte den Look & Feel der Homepage. Wir setzten den Shop mit der Magento Enterprise Edition um und führten die IT-Qualitätssicherung mit Produktspezialisten durch, um einen reibungslosen Workflow zu gewährleisten. Durch regelmäßige Abstimmungsrunden mit unserem Kunden und dem Logistik-Dienstleister konnten wir bestehende Schnittstellen optimieren. Die agile Vorgehensweise der Softwareentwicklung ermöglichte die tagesaktuelle Umsetzung zahlreicher Change Requests (Änderungsanfragen) und Erweiterungen.

Zur technischen Umsetzung verwendeten wir die Enterprise Edition 1.13 von Magento.

Das Ergebnis

Wir realisierten die Plattform entsprechend der Anforderungen. Der Online-Shop ging Mitte April 2014 online.

Das Angebot bietet Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung von Remote-Publishing-Produkten auf Basis eigener Fotoaufnahmen. Qualitativ hochwertige Fotoprodukte können in diesem Online-Shop einfach, schnell und direkt bestellt werden. Der Kunde kann zudem eine bereitgestellte Gestaltungssoftware nutzen. Benutzerfreundliche Funktionalität bei der Bezahlung, sowie Rabatt-Aktionen, Newsletter und die Geld-Zurück-Garantie steigern die Kundenzufriedenheit.

Erbrachte Leistungen

  • Wireframes
  • Lead-Design und Design-Umsetzung
  • Programmierung
  • Payment: Beratung Neuverträge; Optimierung bestehender Verträge; Anbindung mehrerer Payment Service Provider; Anbindung mehrerer Acquirer
  • Customer Scoring
  • Anbindung an eigenentwickelte ERP-Lösung des Kunden
  • Last- und Stress-Testing
  • Automatisierung Rollout & Release-Management mehrerer Storeviews
  • Entwicklung einer SEO-performanten URL-Struktur
  • Optimierung für Endgeräte: Desktop; iPad und weitere Tablets
  • Bestandskundenübernahme
  • Entwicklung Produkt- und Image-Importer für Bestandsprodukte aus dem ERP
  • Anbindung an Selligent CRM
  • Schnittstellenentwicklung Web-to-Print Produkt-Konfiguratoren
  • Schnittstellenentwicklung Desktop-Softwarelösung
  • Schnittstellenentwicklung für kundeneigenes Gutschein-Verwaltungssystem
  • Anbindung an kundeneigene Backendlösung für Remote Publishing
  • Facebook-Konnektivität
  • Magento- und Custom-Feature-Training der Mitarbeiter
  • Shop-spezifische Dokumentation
  • IT-Qualitätssicherung

Technologien

  • Magento
  • PHP
  • Solr
  • Redis
  • MySQL
  • Google Analytics

 

Hinweis zur Case Study:

Inviqa hat das Projekt unter dem vor-vorherigen Firmennamen Jarlssen realisiert. Informationen zu unserer Umfirmierung erhalten Sie hier.