• Ein Finanzdienstleistungsunternehmen möchte eine neue App einführen
  • Inviqa liefert eine hybride App mit anspruchsvoller Nutzererfahrung
  • Kunden können ihre Darlehen unkompliziert managen

Oakam bietet Finanzdienstleistungen an, wenn Kredite von Banken schwierig zu erhalten sind. Die Klientel ist neu nach Großbritannien gezogen und hat deshalb keine Kredithistorie oder hatte in der Vergangenheit finanzielle Schwierigkeiten.

Die Herausforderung

Die Offline-Präsenz von Oakam ist stark. Mit der Einführung einer digitalen App zum Managen der persönlichen Finanzen und Darlehen sollte nun die digitale Wachstumsstrategie des Finanzdienstleisters realisiert werden. „Hands on“ lautet Oakams Versprechen für den erfolgreichen offline Kundenservice. Dieser Ansatz sollte jetzt auf die digitalen Kanäle ausgeweitet werden.

Die Lösung

Oakam bestellte Inviqa als technischen Partner zur Umsetzung seiner Wachstumsstrategie. Dazu gehörte der Bau einer mobilen App in Zusammenarbeit mit der Designagentur Else.

Die Entwicklung der App wurde sorgfältig mit Oakams tiefem Verständnis für die Kunden gepaart. Die erste Iteration nahm die einfachen, aber zeitaufwendigen administrativen Aufgaben in Angriff. Dazu gehörte die Versorgung der Kunden mit Kreditinformationen, die Kundenoption, Kontoinformationen zu managen und die Möglichkeit, mit dem Kundenbetreuer direkt Kontakt aufzunehmen.

Die nachfolgenden Iterationen stellten Oakams Kunden Werkzeuge für die Verwaltung ihrer Darlehen und persönlichen Finanzen zur Verfügung.
Die Funktionalitäten dienen einer größeren Nachhaltigkeit, einem stabilen Kreditrating und der Promotion des Kundenprämienprogramms, das wiederum bessere Kreditzinsen eröffnet und dabei hilft, die Anpassung der Applikation zu verbessern.

Die Plattform wurde auf einem schnellen, Open-Source und hybriden mobilen Stack auf neustem Stand entwickelt. Ein Hybridansatz benutzt Standard-Web-Technologien, um eine native mobile Applikation zu erzeugen. Die Benutzung von Hybridtechnologie bedeutet, dass die Applikation leicht über verschiedene Betriebssysteme (wie iOS und Android) portiert werden kann, ohne die Applikation umzuschreiben.

Die App sollte ein abgeschlossenes Kundenerlebnis darstellen, deshalb war es entscheidend, dass sie schnell und fähig wurde, die Anfragen von Tausenden von Nutzern zu bewältigen. Wir wählten AngularJS für die Integration in Oakams Backend (das ebenfalls von uns gebaut wurde). Dieser Ansatz erfüllte hervorragend die Performanceanforderungen. Benötigt wurde außerdem ein ausgefeiltes und benutzerfreundliches Design, das die Prinzipien von nativen Designkomponenten adoptiert. Für die Umsetzung wählten wir das UI (User Interface) Framework Ionic, das entwickelt wurde, um anspruchsvolles Design bei reibungslos funktionierendem UI zu ermöglichen.

Das Ergebnis

Die neue mobile App spiegelt optimal den „Kunden-zuerst“-Ethos von Oakam. Ursprünglich für iOS gedacht, ist die App jetzt auch für Android erhältlich.

Die Technologie

  • Ionic, ein UI Framework für hybride Apps
  • AngularJS
  • Apache Cordova